Dani Aichmayr – Free spirit free dance

Dani Aichmayr – Free spirit free dance

dani1Die Wahrnehmung der eigenen Körperlichkeit und das Ankommen im jetzigen Moment spielen in der Klasse eine wichtige Rolle. Am Beginn der Stunde wird der Fokus auf die Atmung, das Spüren des Körpers und die Bewusstwerdung des momentanen Gefühlszustandes gelegt. Hin-Spüren, Loslassen und Da-Sein.

Durch die Wahrnehmung der Gedanken, wird dem Teilnehmer ermöglicht, seine Aufmerksamkeit umzulenken. Das Spüren der Atmung, des Körpers und der Umgebung werden zum Hilfsmittel, bewusst aus dem eigenen Gedankenkarussell auszusteigen und im Jetzt anzukommen. Zusätzlich hilft die Bewegung, den Moment bewusst wahrzunehmen.

Der Tanz zeichnet sich in dieser Klasse nicht nur durch Bewegung, sondern auch durch den Stillstand aus. Im der Stille wird ein Nach-Fühlen möglich. Das Innehalten und Warten auf den nächsten Impuls gibt die Freiheit, die Zeit zu vergessen und loszulassen. .

Durch das Eintauchen in körpereigene Zustände wird dem Tanzenden ermöglicht, zu tun, wonach ihm ist. Ihm wird ermöglicht, sich durch den Tanz noch einmal neu kennenzulernen, und Seiten an sich zu entdecken, die bisher noch unbekannt waren. Durch die Hingabe und dem Loslassen von Bewegungsmustern, kann jeder seine individuelle Bewegungssprache finden.

Zusätzlich werden durch einfache Chorographien, Ideen für Bewegungsmöglichkeiten gegeben. Durch das Erlernen von Bewegungsvokabular entsteht eine gewisse Sicherheit für Bewegung und die Fähigkeit zu entscheiden, welche Bewegung gerade zum Ausdruck kommen soll. Erst wenn der Teilnehmer eine Auswahl an Bewegungsmöglichkeiten hat, kann er sich bewusst für, oder gegen etwas entscheiden. In diesem Sinne wird der Teilnehmende eingeladen, erlernte Bewegungen in den eigenen Tanz zu integrieren. Ein Lernen, Integrieren und Vergessen.

„Jeder Augenblick, ein Tanz und die Freiheit, sich selbst zu finden.“


Mag. Dani Aichmayr (* 1984) ist Tänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin und Fotografin. Sie ist seit 1998 autodidakt in Tanz und Performance. Dani hat an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Theater und Tanz studiert. Seit 2008 unterrichtet sie Zeitgenössischen Tanz, Improvisation, Hip Hop und Street Dance an dem Universitätssportinstitut Wien. Regelmäßig trainiert sie im Tanzquartier Wien, beim Impulstanzfestival und anderen diversen Workshops.

daniaichmayr.wordpress.com

dani4a
dani4b