Fakultatives Programm

 Gong Bath_216.6. – 7.9. Jeden Tag 14.00  – 15.00 – Sound Bath – Vedran Petrak (Kroatien)

Das Schallbad ist ein meditatives Konzert, das wir nicht nur hören sondern wegen Vibrationen des Gongs und der anderen uralten Instrumente auch innerhalb von unseren Muskeln fühlen. Dadurch entwickeln wir unsere Beziehung zum Schall mit Hilfe der subtilen  Schällen. Um eine positive Wirkung des Gongs mit voller Kraft erleben zu können, ist es nicht nötig, dass die Musik laut ist, sondern, dass der Körper entspannt ist und sich sicher fühlt. Aus diesem Grund wird das Schallbad  in der liegenden Position gehört. Dadurch vertieft sich die Erfahrung selbst. Die Aufmerksamkeit wird aber auf die subtilen Impulse innerhalb des Körpers gerichtet.  Eine solche Beziehung zum Schall hilft bei der persönlichen Entwicklung und genauso in alltäglichen Beziehungen in der Gesellschaft und an der Arbeitsstelle, da wir durch die  Bewusstwerdung wirklich hören lernen.

Durch die moderne Lebensweise ist unsere Beziehung zum Schall meistens unbewusst geworden. Manche Schälle entstehen zufällig und sind oft unangenehm. Die Unterdrückung der unangenehmen Gefühle wegen Lärm auf der Strasse oder an der Arbeitsstelle schwächt unsere sensiblen Gehörsorgane. Die Folge ist, dass wir zwar hören, aber doch hören wir nichts. Weil unser Körper ständig wie ein Gong vibriert, könnte man die Gesundheit als Harmonie der Frequenzen bezeichnen, die der Körper in die Umgebung schickt. Das Schallbad ist ein meditatives Konzert, das wir nicht nur hören sondern wegen Vibrationen des Gongs und der anderen uralten Instrumente auch innerhalb von unseren Muskeln fühlen. Dadurch entwickeln wir unsere Beziehung zum Schall mit Hilfe der subtilen  Schällen. Planetare Gongs sind auf die Frequenz unseres Planeten innerhalb unseres Sonnensystems  gestimmt. Alle zusammen bilden ein vollkommenes Medium für eine kräftige Heilvibration. Um eine positive Wirkung des Gongs mit voller Kraft erleben zu können, ist es nicht nötig, dass die Musik laut ist, sondern, dass der Körper entspannt ist und sich sicher fühlt. Aus diesem Grund wird das Schallbad  in der liegenden Position gehört. Dadurch vertieft sich die Erfahrung selbst. Die Aufmerksamkeit wird aber auf die subtilen Impulse innerhalb des Körpers gerichtet.  Eine solche Beziehung zum Schall hilft bei der persönlichen Entwicklung und genauso in alltäglichen Beziehungen in der Gesellschaft und an der Arbeitsstelle, da wir durch die  Bewusstwerdung wirklich hören lernen.

Vedran Petrak ist zertifizierter “Gong Master Journeyman”. Vedran hat sehr früh begonnen sich für das Wunderbare und Ungewöhnliche im Klang zu interessieren, bereits 2004 als einer der jüngsten Schüler der berühmten Schule des weltweit bekannten Gong Meisters Don Conreaux. Schon bald wurde er zu seinem Assistenten und hat heute bereits über 500 Gong-Bäder in Europa und am Balkan durchgeführt. Er ist unermüdlich in der Erforschung des Klanges und seiner unendlichen Kräfte, spielt unzählige alte und experimentelle Instrumente – immer mit dem Ziel die Urklänge in der modernen Gesellschaft zu verbreiten.  www.gong.harmony.hr/